Kategorien &
Plattformen

Regelmäßige Angebote für Körper und Geist

Regelmäßige Angebote für Körper und Geist
Regelmäßige Angebote für Körper und Geist
© Pixabay

Bitte beachten: Bei allen Angeboten gilt die 3G-Regel! Bitte kommen Sie getestet/ vollständig geimpft/genesen und bringen einen Nachweis mit! 

Dienstag

Qi Gong - alle zwei Wochen dienstags, 18:00-19:15 Uhr 

Energieübungen, die unsere Lebenskraft stärken, die Körperkoordination schulen und unseren Atem frei frließen lassen. Dabei geht es weniger ums „Machen“ als ums „Geschehenlassen“. Qi Gong ist eine Art Kontemplation in Bewegung. Bitte bequeme Kleidung und Socken mitbringen.

Kursleitung: Stefan Schuster, Kosten: 5 Euro pro Abend

Termine: Di., 7.9. / 21.9. / 5.10. / 2.11. / 30.11. / 14.12., jeweils 18.00 – 19.15 Uhr

 

Yoga - alle zwei Wochen dienstags, 18:00-19:15 Uhr

Yoga soll Freude machen, erden, zentrieren, entspannen, einen Ausgleich schaffen und kräftigen. Sie erlernen Methoden zur Stressbewältigung, Atemübungen und einfache Meditationspraktiken. Vorkennt­nisse sind erwünscht, aber nicht unbedingt notwendig. Bitte bequeme Kleidung tragen und ein Laken oder ein Handtuch als Unterlage mitbringen.

Leitung: Dr. Katja Bergmann, Kosten: 5 Euro pro Abend 

Termine: Di., 31.8. / 14.9. / 28.9. / 26.10. / 9.11. / 23.11. / 7.12. / 21.12., jeweils 18.00 – 19.15 Uhr

Mittwoch

YOGA -  meditation (für Senior*innen)  - mittwochs, 11:00-12:15 Uhr - 

sich üben

mit Hand-und-Fuß,

stimmig zum Alter(n),

getragen vom Atem /

Pranayama in „Berg“

und „Baum“ und frei,

Himmel und Erde

zu verbinden

(- auch mit Lesung und

autogenem Training)

Bitte wärmende Kleidung tragen und ein großes Tuch mitbringen

Leitung: Heidrun Harlander-Breth, (M.A.) - Dipl.-Pädagogin, Yogalehrerin & Bewegungs- u. Balancetherapeutin, Kosten: 5 Euro pro Termin

Termin: Mittwoch, 11-12.15 Uhr, ab 25. August 2021

 

Rhythmus. Atem. Bewegung. 

Ganzheitliche Übungsweise nach L. Scharing

Jeden Tag leibhaftig leben - das verstehe ich so: mir meiner selbst bewusst zu sein, wenn ich tätig bin oder mich in ruhendem Zustand befinde. Der Leib wird dazu aufgerufen, damit er mir hilfreich wird“ - Hanna Lore Scharing
Die Körperarbeit nach Scharing ist ein ganzheitlicher Ansatz von Körper, Bewusstsein und  Bewegung. Das ist eine Einladung, den eigenen Körper bewusst zu erleben und ihn in freundlicher Einstellung zu erfühlen. Wir erspüren Verspannungen und erleben, wie sie sich lösen und behutsam regulieren. Im vertrauensvollen Geschehen lassen wachsen Achtsamkeit und Gewahr-seins für das, was gegeben ist -  das eigene Maß zu finden, die eigenen Grenzen zu achten.  Die erspürte Bewegung weckt Lebensfreude und ermöglicht ein lebendiges Zu-Sich-Kommen und  Bei-sich-Sein.  Sitzen, Gehen, Stehen muss keine Anstrengung bedeuten, sondern ist Ergebnis eines inneren Belebt-Seins.

Elemente:

  • Wir werden in den Übungen den eigenen Körper erspüren,
    in einen lebendigen und bewegten Kontakt kommen und seine Impulse wahrnehmen
  • wir beschäftigen uns mit der Tragkraft des Bodens, im Stehen, gehen, sitzen und liegen
  • wir entdecken die Möglichkeiten, die in uns angelegt sind
  • wir erspüren was den natürlichen Fluss der Bewegung behindert und geben dem Raum, was sich entfalten will
  • wir dürfen Vertrauen finden in die Weisheit des Körpers und offen werden für das, was geschehen will und sich ordnen kann

Info:
Die Übungen werden im Liegen, im Sitzen und Stehen, im Gehen und in der Bewegung angeleitet.
Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, ein Bettlaken oder großes Tuch zum Abdecken der
Matte, eine Decke und Socken mit

Kursleitung:   Christina Wingert-Weber

Kosten:            20 € pro Abend

Anmeldung:    erbeten bis spätestens 2 Tage vor dem jeweiligen Termin
                          bei Christina Wingert-Weber,  markito@bistumarcorlimburg.de , Telefon 06192 – 968887

Zeitpunkt:       Mittwoch 19.00 – 20.30 Uhr
                          29.09, 20.10, 10.11, 08.12.

 

Tanz als Gebet 

Elemente: Zur Mitte kommen, Tanz als Gebet, Meditation des Tanzes und Stille, eine bewegte Abendzeit, Kraft schöpfen, leicht werden.

Leitung: Jutta Sybon
Kosten: 9 Euro pro Abend 

Zeitpunkt:  Mittwoch, 8.9. / 13.10. / 10.11., jeweils 19.00 – 21.30 Uhr 

Ort: Kirche

Bitte melden Sie sich per Mail an meditationszentrum@bistumbistumlimburglimburg.de an.

Donnerstag

Achtsamkeit und Körperarbeit – ein Weg in die Stille

Unser Leben vollzieht sich allein im Augenblick. Achtsamkeit zu üben bedeutet, zum Leben im gegenwärtigen Augenblick zurück zu kehren. Der Körper ist unser wunderbarer Gefährte auf dem spirituellen Weg, ja er ist unser Führer, der uns in die Erfahrung dieser ersten Wirklichkeit führen kann, die jenseits aller Worte, Begriffe, Bilder ist. In den alten jüdischen Schriften lesen wir: „Wenn du dein Leben nicht für dich selbst lebst, wer sollte es dann für dich leben?“
Im Sitzen in der Stille üben wir das Hören und Lauschen nach Innen. Die vielfältigen Gedanken, all unser Wollen und Müssen, Gefühle und Verstand werden in ein achtsames Schweigen geführt in dem nichts geschehen muss. Es ist eine bewusste und wache Art des Seins im Einvernehmen mit allem was ist. Wir schwingen uns ein auf den gegenwärtigen Moment, um im lebendigen Kontakt mit uns selbst zu sein und durchlässig für das Leben, für das, was wir zutiefst sind.

Elemente:

  • Sitzen in der Stille, Bewegung aus der Stille
  • Körperwahrnehmung
  • achtsames Gehen
  • Impuls

Leitung:         Christina Wingert-Weber

Kosten:          10 € pro Abend

Ort:                 Meditationsraum oder Krypta

Zeitpunkt:     Donnerstag 19.30 – 21.00 Uhr
                        30.09. / 28.10. / 18.11. / 16.12.

Anmeldung:  Bitte anmelden jeweils eine Woche vorher bei Christina Wingert-Weber, markito@bistumarcorlimburg.de, Tel: 06192 968887

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz