Kategorien &
Plattformen

Weltinnenraum erfahren

Weltinnenraum erfahren
Weltinnenraum erfahren

Johannistag

Am 24. Juni wird das Hochfest der Geburt

Johannes‘ des Täufers gefeiert. Dieser gilt als ein Wegbereiter Jesu, der Menschen zu einer Lebensumkehr bewegte und mit dem Zeichen des Unterwasser-Tauchens das rituell besiegelte. Er kündigte das Gottesreich und einen Messias an: „Ich taufe euch mit Wasser zur Umkehr. Der aber, der nach mir kommt, ist stärker als ich ... Er wird euch mit dem Heiligen Geist und mit Feuer taufen.“ (Mt 3,11)

Der Johannistag ist stark durch die zeitlich nahe Sommer-Sonnenwende zwischen dem 20. und 22. Juni, geprägt. Besonders die Nacht vom 23. -24. Juni wird häufig rituell gestaltet. Es gibt z.B. Johannisbäder (ein Bad bei Nacht in Flüssen oder Seen oder sogar im Tau der Nacht), die als besonders heilsam gelten, Kräutersträuße, die gesammelt werden, da viele Heilkräuter in dieser Zeit ihre volle Wirkkraft entfalten und viele regionale Rituale. Am weitesten verbreitet sind die Johannisfeuer, die an die Sonne, ein Symbol für Jesus Christus, erinnern.

Das Jahr ist auf seiner Höhe.

Wir schauen zurück und

halten Ausschau nach dem Kommenden.

Du Herr der Zeit und unseres Lebens,

wir vertrauen dir

in diesen hellen Tagen und auch dann,

wenn die dunklen Tage wiederkommen.

(Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands)

Impuls

Der Johannistag ist eng mit einigen Regeln der Landwirtschaft verbunden,da häufig sogenannte „Zeigerpflanzen oder -tiere“ um diesen Zeitpunkt herum zu finden sind, wie z.B. Glühwürmchen, die zur Sonnenwende zu leuchten beginnen, oder Johanniskraut, das meist um diese Zeit blüht. Wenn Du magst, schau mal, was die Natur Dir zeigt:

Geh hinaus in die Natur.

Sei achtsam.

Öffne Augen, Ohren, Nase

und geh in Kontakt zur Natur um Dich herum.

Wer oder was begegnet Dir?

Was fällt Dir auf?

Welches Gefühl entsteht in Dir?

Lass Dich berühren von der Natur,

die zeigt, wie sich das Leben wandelt.

Wo wandelst Du Dich?

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz